Sind wir vielfältig – kreativ, fantasievoll, originell – verzaubern wir die Menschen, spielen auf der Tonleiter des Lebens alle Oktaven und komponieren das Lied unseres Lebens

 

Was heißt vielfältig zu leben?

Vielfältig sein heißt bunt sein, die ganze Bandbreite der Tonleiter des Lebens spielen. Keiner wird hier fragen, ob das Bild gekleckst ist oder ob ein Ton etwas schief klingt. Hier ist es wichtig das Leben zu leben, so schön und so farbenfroh es uns eben möglich ist.

Im Buddhismus zum Beispiel versinnbildlicht der tausendblättrige Lotus die höchste Form dieses Bewusstseins. Er symbolisiert die Vielfalt im Leben, die in seiner edelsten Form harmonisch geäußert und lebendig gemacht werden soll.vielfältig

 

Das Gegenteil hiervon ist die Einfalt.

Sagen wir: >Er ist ein Einfaltspinsel<, so bringen wir das klar zum Ausdruck. Ein Pinsel mit nur einem Haar, wird lange brauchen, um ein Bild farbenfroh zu vollenden.

 

Was hat das mit unserem Denken zu tun?

Wenn wir dies als Metapher für unser Denken nehmen, führt uns das deutlich vor Augen, wie wir leben können. Denken wir nur in eine Richtung, lassen nur eine Möglichkeit zu und halten nur das Bekannte für richtig, so verläuft unser Leben ganz schön eintönig. Varianten verunsichern uns dann eventuell.

Sind wir hingegen fantasievoll, kreativ und originell, verzaubern wir die Menschen.

Wir spielen auf der Tonleiter des Lebens alle Oktaven in ihrer schönsten Form. Harmonisch zusammengefügt komponieren wir das Lied unseres Lebens.

Sicherlich sind die Tasten unseres Klaviers mal verstimmt, doch wir können sie neu stimmen. Ist das eigene Ohr nicht fein genug, können wir Hilfe annehmen, um wieder oder endlich harmonisch zu spielen. Empfinden wir die Misstöne nicht, kann unser Spiel – des Lebens – disharmonisch werden. Hören wir daher ab und zu mal genau hin, und überprüfen wir die einzelnen Töne!

Wir verfügen alle über mehr als nur einen Ton in unserem Leben.

Auch besteht unsere Tastatur nicht nur aus einer schwarzen und einer weißen Taste, sondern über viele, verschieden angeordnete. Wir können unser Leben dramatisch spielen oder es leicht und beschwingt gestalten. Immer nur Drama oder immer nur Lustspiel ist auf die Dauer sicherlich auch langweilig. Wir sollten deshalb die tiefen und hohen Töne, volle und Zwischentöne, Akkorde sowie einzelne, ganz klare Klänge nutzen. Werden wir zu Virtuosen! Lassen wir Freude und Leichtigkeit genauso wie Fülle und Kraft in unser Leben hineinfließen.

Wir können uns ganz bewusst für ein breiteres Spektrum entscheiden und dies auch zulassen. Genauso, wie wir auf vielerlei Art eine Mahlzeit zubereiten, einen Abend gestalten oder einen Menschen lieben können. Die Möglichkeiten, die Vielfalt, die wir wählen, ergeben unser Leben. Verläuft es dramatisch, so haben wir uns für diese Möglichkeit entschieden. Ist es oberflächlich, haben wir jene gewählt.

 

Es bedarf keiner Schnörkel, um originell zu sein.

Wir brauchen auch nicht auf dem Hochseil zu tanzen. Genauso wenig wie sich Kraft durch Kraftausdrücke oder durch Gewalt gegen andere ausdrückt. Wirkliche Stärke ist eine innere Größe, die klar, deutlich und wertschätzend ist. Wirkliche Stärke bedarf keiner Macht. Setzen wir Macht gegenüber Menschen ein, die uns vertrauen, missbrauchen wir sie – und wir werden unseren Preis dafür zahlen.

 

Was bedeutet das für mich?

Wir haben die Möglichkeit unser Leben durch viele Aspekte zu gestalten. Wir können frei über sie verfügen und haben immer die Wahl. Wir können sie nutzen, verfeinern und verschönern. Keiner erwartet von einem Künstler, dass er perfekt ist. Es liegt im Auge des Betrachters und ermöglicht uns, unser Gesichtsfeld zu erweitern. Beim nächsten Mal machen wir`s besser und feilen an unserer Lebensqualität.

Auch werden wir nicht in Frage gestellt, nur weil wir nun ausgerechnet diesen einen Bereich nicht so gut beherrschen. Wir verfügen ja noch über viele andere, die uns liebenswert und achtenswert machen.

Gewiss ist es auch nicht empfehlenswert, dass wir uns auf unseren Schwächen ausruhen. Es kann immer besser werden.

Feilen wir hier und da noch ein wenig und bringen Farbe ins Spiel. Es lohnt sich!

Stephanie Merges-Wimmer

Bildquelle pixabay

Dem Zeitgeist geschuldet – welche Rolle spielen wir?

5 Aspekte, die unsere Resilienz untergraben, global und individuell. Ansatzpunkte zur Gegensteuerung, als auch ein Plädoyer für Liebe und Werte, dem Zeitgeist entsprechend betrachtet

Weiterlesen ...

sich Selbst entdecken und leben

Sich Selbst zu finden, bedeutet, so viel wie möglich des eigenen Potenzials zuzulassen. Dies setzt voraus, sich besser kennen lernen zu wollen. Sich seiner Selbst bewusst zu werden. Sich auf eine Entdeckungsreise zu sich Selbst zu begeben.

Weiterlesen ...

Recovery – wieder in Balance sein

Weiterlesen ...